Nachhaltig besser beleuchten

Unter Nachhaltigkeit versteht man, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Dieser Anspruch lässt sich durch den Einsatz von LED-Technologien verwirklichen, denn LEDs liefern hervorragendes Licht und schonen dabei durch eine Energieersparnis von bis zu 96% die Umwelt.

Licht und Nachhaltigkeit

Bei der Lichtplanung mit LED Leuchten und Röhren steht zunächst einmal das Wohlbefinden des Menschen im Mittelpunkt. Doch auch Umweltaspekte sowie die Investitions- und Unterhaltskosten spielen bei der nachhaltigen Lichtplanung eine entscheidende Rolle. Mit moderner LED Lichttechnik, deren Investitionskosten sich schnell amortisieren, lässt sich bequem Energie sparen und der CO2-Ausstoß reduzieren.

Weltweit gehen 19 Prozent des Stromverbrauchs in die Beleuchtung; in Europa beträgt der Beleuchtungsanteil am Stromverbrauch etwa 14 Prozent, davon ca. 20% in Privathaushalten. Um den benötigten Strom zu erzeugen, verbrennen die Elektrizitätswerke zumeist Öl, Gas oder Kohle, wobei Kohlendioxid entsteht, was sich negativ auf unser Klima auswirkt. Auf den letzten Klimakonferenzen wurden Klimaziele festgelegt, die nur erreicht werden können, wenn der Stromverbrauch innerhalb der EU bis 2020 um 20% gesenkt wird.

Durch den Einsatz von effizienter LED Beleuchtung ist es möglich, den Energieverbrauch im Bereich Beleuchtung um bis zu 96% einzuschränken.
Besonders bei der Umstellung auf LED als Hallenbeleuchtung oder Industrielicht sind die Einspareffekte enorm. 

Umweltverantwortung

Umweltbewusstsein bedeutet für uns, dass wir uns Gedanken darüber machen, wie wir mit unserer Umwelt umgehen. Wir haben Programme, um den Energieverbrauch einzuschränken, Abfall zu vermeiden und – was am wichtigsten ist – unsere Angestellten für Umweltbelange zu sensibilisieren. Daneben sind wir nach der ISO 14001:2009-Umweltmanagementnormen zertifiziert. Alle unsere Produkte unterliegen den RoHS-Standards.