LED Beleuchtung für Innebereiche wie z.B. Einkaufszentren

BAFA-Förderung "Querschnittstechnologien"

LED Umstellung jetzt mit Bafa Förderung

i-save unterstützt Sie bei der Antragsstellung

 

Auch 2015 fördert die Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Unternehmen bei der Umrüstung auf LED. i-save informiert Sie darüber, wie das geht und was Sie beachten müssen:

Was wird gefördert?

Die Umrüstung Ihrer Beleuchtung auf LED Technologie als Ersatzinvestition inklusive der Planung, Installation und von Elementen zur tageslichtabhängigen Steuerung. Seit 2015 wird nur noch der Ersatz von kompletten Leuchten gefördert.

Des Weiteren sind Leuchten, die für die folgenden Lampensockeltypen geeignet sind, nicht förderfähig:

Schraubsockel: E14, E27

Röhrensockel: G5, G13

Stiftsockel: G 5.3, GU 10

LED Leuchten von i-save: BAFA Förderungsfähig

  • LED Hallenstrahler BAFA-FörderungBsp.: ApoluxLED
  • LED Hallenbeleuchtung BAFA FörderungBsp.: OzoneLED
  • LED Beleuchtung BAFA FörderungBsp.: LED Paneel Vega

Wer wird gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von bis zu 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro.
Sowie sonstige Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 100 Mio. Euro.

Wie hoch ist die Förderung?

20 % der zuwendungsfähigen Kosten für kleine und mittlere Unternehmen
10 % der zuwendungsfähigen Kosten für sonstige Unternehmen
in Form eines nicht zurückzahlbaren Zuschusses.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Gefördert werden Investitionen ab 2.000 Euro bis maximal 30.000 Euro je Einzelmaßnahme. Für Projekte mit einer höheren Nettoinvestitionssumme gelte gesonderte Regelungen („Systemische Optimierung“). Wir informieren Sie gern persönlich darüber.
Mit der Umsetzung der LED Umrüstung kann gleich nach erfolgter Förderbescheinigung begonnen werden.

Wie lange ist die Förderungsdauer?

Die Förderung endet zum 30.04.2015.

Welche Nachweise werden verlangt?

Es genügt der entsprechende BAFA Antrag, ein Finanzierungsnachweis, eine Projektbeschreibung, der Handelsregisterauszug, ein Angebot und die Datenblätter des Herstellers.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Antrags?

Der Antrag wird von der BAFA in der Regel innerhalb von 3 bis 4 Wochen bearbeitet.

Was geschieht nach der Förderbewilligung?

Die Maßnahme muss innerhalb von 9 Monaten umgesetzt werden.

Nach Abschluss der Maßnahme, bzw. der Inbetriebnahme sind folgende Dokumente innerhalb von 6 Monaten einzureichen

  • · Verwendungsnachweis
  • · Eine Fachunternehmererklärung des Installateurs
  • · Rechnungen
  • · Abnahmeprotokoll
  • · Nachweis der Endenergieeinsparung

 

i-save hilft gern bei der Antragsstellung.

So unterstützen wir Sie:

  • 1. Für die Erfassung Ihrer bestehenden Lichtanlage stellen wir Ihnen unser Dokument zur Lichtplanung zur Verfügung. Damit können Sie, bzw. Ihr Installateur oder Planer systematisch die benötigten Daten erfassen.
  • 2. Sie schicken uns das ausgefüllte Dokument zu.
  • 3. Sie erhalten die benötigten Datenblätter und das Angebot für Ihren BAFA Antrag.
  • 4. Nun müssen Sie nur noch einige wenige Unternehmensdaten, die Angaben aus unserem Angebot und eventuell die Kosten für einen externen Installateur im elektronischen Antragsformular der BAFA eintragen.
  • 5. Ihr Antrag wird durch die BAFA bearbeitet.

 

 

Link zu unserer Kontaktseite

Wir beraten Sie gerne! Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf. Einfach den Button links oder hier klicken.


Download BAFA InfoblattKlicken Sie auf das Bild, um sich unser Infoblatt zur BAFA-Förderung herunterzuladen (PDF).